WIE GEHT MARC ALS PROJEKT MANAGER VOR?

Um ein Projekt pünktlich und in einer hohen Qualität zu vollenden, geht Marc als Projekt Manager und Problemlöser wie folgt vor:

• strukturierte Aufteilung von Aufgaben- und Verantwortung im Team,

• klare und transparente Kommunikation für alle Beteiligten, auch in Richtung Führung und Kunden, mittels Einführung von regelmäßigen Meetings und regelmäßige Dokumentation,

• als Problemlöser werden selbstverständlich Probleme pro-aktiv angesprochen und angepackt,

• Handhabung von flexiblen, maßgeschneiderten Methoden, die für das Projekt passend sind, statt sich stur an einer Methode wie z.B. Scrum festzuhalten. Das Ziel ist der Weg, nicht umgekehrt,

• eine fundierte, detaillierte und realistische Planung, damit eine pünktliche Fertigstellung im geplanten Zeitfenster gewährleistet ist,

• Nutzung von standardisierten Arbeits-, Austausch- und Messenger-Tools für alle Beteiligten,

• Aufbau von strukturierten Kollaborations-Plattformen und Wikis,

Aufgabenmanagement. Ein pro-aktives Projekt Management überwacht nicht nur und rennt hinterher, sondern führt und steuert die Aufgaben,

Qualitäts- und Testmanagement. Projektspezifische Abläufe, die die Qualität überwachen, sowohl intern als auch bei den Dienstleistern.

Risk Management. Definition von Risiken und mehreren alternativen Szenarien zur Vorbeugung von Eskalationen,

Delivery Management. Erstellung von einer detaillierten Übersicht, wann die Auslieferungen fertig erstellt werden und in welchem Status sich die Auslieferungen sich befinden.


#THEMOVINGDUTCHMAN #projektmanageR